Zahlungsanweisung zum herunterladen

Zahlungsanweisung zum Ausdrucken


Wie erstelle ich eine Anweisung? (Hinweis befindet sich ebenfalls auf der Rückseite des Dokuments)

Mit der Anweisung weist Ihr das Finanzreferat zur Zahlung einer Rechnung oder zur Gutschrift einer Zahlung an. Ohne Anweisung kann keine Buchung der Gelder erfolgen!

Bittet beachtet folgendes:

Bitte füllt die Anweisung vollständig aus. Es müssen alle Felder, die grau hinterlegt sind, ausgefüllt sein, ansonsten kann das Geld nicht verbucht werden:

- Antragsteller: derjenige, der die Zahlungsanweisung ausfüllt und ggfs. bei Rückfragen Auskunft geben kann.

- Gesamtbetrag: der Komplettbetrag, der zu überweisen ist. Sowohl als Zahl, als auch in Worten.

- Begründung: hier ist der Grund der Ausgabe zu erklären (Für was wird das Geld ausgegeben) Zum Beispiel: Ausrichtung eines Waffelstandes für ….

- Beschluss der Zahlungsanweisung: Datum, Sitzung und Gremium, dass die Zahlung beschlossen hat (z.B. AStA, StuPa, FSK).

- Empfänger/IBAN: Name und IBAN-Kontonummer des Geldempfängers

- Betreffzeile Überweisung: Zahlungsdaten für den Geldempfänger, wie zB Rechnungsnummer, Rechnungsdatum, Belegnummer, damit die Zahlung dort zugeordnet werden kann.

- Ausführungsdatum: falls die Anweisung zu einem bestimmten Datum ausgeführt werden soll.

- Beleg: Zuordnung des einzelnen Beleges (z.B. Kaufland – Bon Nr 123) über xxx EUR.

Der Beleg muss im Original hinten angehängt werden! Auch bitte ein

Beispiel/Muster, z.B. der bestellte Flyer, einmal mit anhängen.

- Begründung: der Zweck der Ausgabe dieses Beleges. Hintergrund ist, dass wir jeden Beleg/Zahlung begründen müssen. Beispiel: Einkauf der Zutaten für den

Waffelstand …

- Titel, Titelgruppe und Nummer: hier ist der Haushaltstitel anzugeben, über den die Zahlung/Gutschrift gebucht werden soll. > Siehe Haushaltsplan !

- Unterschriften: Sachlich: Antragsteller, Rechnerisch: Finanzer, ZeichnungsberechtigteR: Vorstand oder derjenige, der für den jeweiligen Haushalts-Titel eine Zeichnungsberechtigung hat (zB einE ReferentIN).

Weitere Fragen oder Anmerkungen?
Email an