Studierendenumfrage

Noch bis zum 3.2. könnt ihr euer Feedback zu Studienbedingungen, Studierbarkeit, Workload, Prüfungssystem usw. geben. Schaut in eure Mails. Verlost wird zudem ein attraktives flaches Apfelprodukt.

19.01.2016 Mehr lesen »

Vortragsreihe: "Leben im Imperativ oder was wir glauben sein zu müssen"

Schlank und schön und gesund. Hetero. Begehrt. Gute Noten. Immer gut drauf. Monogam. Karriere machen. Kinder haben. Normal, aber besonders. Auffallend, aber nie störend… Liebe Interessierte, unter dem Titel „Leben im Imperativ oder was wir glauben sein zu müssen“ organisieren wir dieses Wintersemester spannende Vorträge, zu denen wir Euch herzlich einladen! Wir wollen uns mit den Imperativen, den Normen und Normalitäten beschäftigen, die unsere Leben prägen und uns zu Anpassungen zwingen, die uns gar nicht richtig passen. Wir wollen Klischees entlarven, enge Stirnen weiten, aus gedanklichen Schubladen Ozeane machen. An der Uni und in der Stadt den Horizont erweitern – finden wir ‘ne gute Idee. Seid dabei! Bei allen Veranstaltungen gilt: Freier Eintritt

12.10.2015 Mehr lesen »

StuPa-Sitzung

Donnerstag ist StuPa-Tag. Unser Studierendenparlament tagt heute wie immer um 18:45 Uhr in C423.

10.12.2015 Mehr lesen »

Plätzchen für die Regenbogenschule

Heute im Foyer: selbstgebackene Plätzchen für die Regenbogenschule Konstanz. Von 10 bis 1 und nur solange der Vorrat reicht

10.12.2015 Mehr lesen »

StuPa-Sitzung

Heute tagt wieder das Studierendenparlament um 18:45 Uhr in C423.

03.12.2015 Mehr lesen »

Kommunaler Ordnungsdienst im Gemeinderat abgelehnt

Alle Jahre wieder, KOD, adé! Wieder einmal wurde die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes für den Herosé-Park abgehlent. Wir begrüßen das außerordentlich.

26.11.2015 Mehr lesen »

Pressemitteilung des AStA Uni Konstanz: Solidarität, statt Antiziganismus, Ausgrenzung und Abschottung

22.11.2015: Das Bundesministerium des Innern hat letzten Montag (16.11.15) einen Referentenentwurf vorgelegt, der das individuelle Recht auf Asyl weiter einschränken soll. Der AStA der Universität Konstanz kritisiert diesen Schritt und fordert die menschenverachtenden Verschärfungen des Asylrechts und den Ausschluss von Schüler*innen und Studierenden aus Bildungseinrichtungen auch in Konstanz, endlich zu beenden. Um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen, wird der AStA vom 23. bis 27.11.15 einen einwöchigen Asyl-Info-Stand im Foyer der Universität aufbauen. Ziel ist es auf die Asylrechtsverschärfungen und den tief verwurzelten Antiziganismus in der europäischen Gesellschaft aufmerksam zu machen.

22.11.2015 Mehr lesen »

Broschüre "Asylrechtsverschärfung in Deutschland und Antiziganismus in Europa" + Asyl-Info-Stand vom 23. bis 27.11.15 des AStA

Die neue Broschüre "Asylrechtsverschärfung in Deutschland und Antiziganismus in Europa“ des AStA der Uni Konstanz ist gedruckt. Ihr könnt sie nächste Woche vom 23.11 bis zum 27.11. bei unserem Asyl-Info-Stand im Foyer der Uni abholen. In der Broschüre berichten wir über den Ausschluss von Geflüchteten Kindern aus Konstanzer Schulen, der lebensgefährlichen Situation in der sie jetzt leben müssen und über die neue Asylrechtsverschärfung vom Oktober 2015, die vor allem gegen Sinti und Roma gerichtet ist. Mit der Broschüre wollen wir klarmachen, dass die Kritik an der gegenwärtigen Asylrechtsverschärfung nichts mit jugendlichem Überschwang zu tun hat. Es ist kein unreflektierter Idealismus, der zur Kritik an Abschiebungen führt, die Menschen den Gefahren der Obdachlosigkeit, lebensbedrohlicher Prekarität, der Chancenlosigkeit durch Diskriminierung aussetzt. Mehr Informationen in Form von Flyern, Readern, Büchern und Postkarten zum Thema Abschiebungen und Antiziganismus bekommt ihr nächste Woche bei unserem Asyl-Info-Stand oder auf unserer Homepage. Die Einnahmen des Asyl-Info-Standes werden dem Roma-Fonds Konstanz gespendet.

20.11.2015 Mehr lesen »

Klamottenwechsel - organisiert durch das NUK-AStA-Referat

Am 18./19. November findet wieder im Foyer der Uni (11-14 Uhr) und am 21. Novmeber auf dem Augustinerplatz in Konstanz von (10–14 Uhr) und am 23.-25. November im Café Endlicht an der HTWG (11-14 Uhr) die nächsten "Klamottenwechsel"-Treffen statt... "Benutzen statt Besitz..."

13.11.2015 Mehr lesen »

Statement gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt

Unser klares Statement gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt im Rahmen der Initiative „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“ der Hochschulrektorenkonferenz.

11.11.2015 Mehr lesen »

Weitere Fragen oder Anmerkungen?
Email an