Pressemitteilung zur Schießerei vor dem Club Grey

31.07.2017

Wir als Studierendenvertretung der Universität Konstanz drücken unser Mitgefühl mit allen Leidtragenden und ihren Angehörigen aus, die in den frühen Morgenstunden des 30. Juli 2017 vor dem Nachtclub Grey Opfer eines Verbrechens wurden. Ebenso fühlen wir mit den durch diese Tat Traumatisierten. Wir hoffen, dass sich alle Betroffenen so schnell wie möglich in jeglicher Hinsicht erholen.


Unser Dank gilt den Einsatzkräften der Polizei und allen Helfern, die sich um Verletzte und Traumatisierte gekümmert haben und dies immer noch so engagiert tun.
Für alle Betroffenen sei die Hochschulgruppe Nightline e.V. (www.nightline-konstanz.de) empfohlen. Telefonisch und per Skype kann hier das vertrauliche Gespräch gesucht werden.


Die Verfasste Studierendenschaft der Universität Konstanz

Weitere Fragen oder Anmerkungen?
Email an